Samstag, 20. Juli 2013

Bier Käse Muffins


Dass ich nicht der Typ bin, der sich ständig durch Back- und Kochbücher
probiert, habt ihr wahrscheinlich schon gemerkt. Viel lieber hole ich mir 
meine Inspirationen auf pinterest oder anderen Blogs.

Doch wenn ich mal wieder ein Backbuch in die Hand nehme, 
ist es häufiger das Backbuch von Cynthia Barcomi, generell halte ich nicht 
viel von Büchern bekannter Persönlichkeiten, da die meisten einfach nur gehypt 
werden und die Bücher in der Realität enttäuschen, doch dieses 
Buch schafft es Cynthias Sympathie zu übertragen und lädt sowohl 
durch die Bilder, als auch Rezepte zum Nachbacken ein.

Im Rezept des Backbuchs sind in den Bier Käse Muffins noch 
50g Zucker enthalten - für so viel Zucker hatte ich dann doch nicht
genug Mut und habe nur einen Esslöffel zum Teig gegeben - im Nachhinein
finde ich selbst diese Menge reicht vollkommen 
- mehr wäre in dem Fall auf jeden Fall weniger nach meinem Geschmack gewesen ;)

Zutaten:
(Zutaten für ca. 15 Muffins)

100g Walnüsse, zerkleinert
100g Gruyere, frisch gerieben

300g Mehl
1 Ei
6 EL Öl
250ml Bier
1 Pk. Backpulver
2 TL Salz
1 EL Zucker
1 TL Thymian, klein gehackt


Zubereitung:

Die Zubereitung ist ganz einfach. 
Das Ei mit dem Öl, Salz, Zucker und dem Thymian verquirlen.
Mehl, Backpulver und Bier abwechselnd zur Masse geben.
Den Teig rühren, bis die Zutaten gerade zusammen halten
und keine Klümpchen mehr vorhanden sind - rührt man zu lange
werden die Muffins nicht so schön locker.

Danach die Walnussstücke und den Käse unter den Teig heben.
Den Teig nun in Muffinförmchen geben. 
Die Förmchen können ruhig zu 3/4 gefüllt sein.

Bei 175° 15-20 Minuten backen bis die Muffins schön braun sind.



Die Muffins schmecken noch leicht lauwarm, einfach mit einem Stück Butter 
oder als Begleitung zu einem leichten Rukola-Salat fluffig weich und
vervollständigen bei dem Wetter jede leichte Mahlzeit.



Kommentare:

  1. bier und käse!
    ja, gibt es denn 'ne bessere kombi? ;) dass ich da nicht selber drauf gekommen bin.....

    liebe grüße zu dir!
    sarah maria

    AntwortenLöschen
  2. Klingt echt gut...
    muss ich auch mal ausprobieren?!
    ...kenn einige Leute, denen das
    sicher gut schmecken würde :)
    Liebe grüße :D

    AntwortenLöschen
  3. Mmmhh lecker. Wir essen gerne Bierbrot und das Rezept ist recht ähnlich. Hier sind aber noch Walnüsse, Gruyere und Thymian drin wie ich sehe.
    Backen mit Bier hat einen ganz eigenen, würzigen Geschmack. Beim Zubereiten riecht man das Bier, aber beim Endprodukt schmeckt man kein Bier. Ist das bei diesen Muffins auch so?

    Muss ich unbedingt mal probieren. Vielleicht willst du das Bierbrot auch mal probieren: http://makeitsweet.de/wurziges-bierbrot-aus-dem-brotbackautomat/ (man kann es auch im Backofen zubereiten)
    LG Saskia

    AntwortenLöschen

Freue mich über jedes Kommentar
- denn Kommentare sind für Blogger wie Kekse
- nur dass sie der Figur besser tun!