Dienstag, 9. April 2013

Oreo Cupcakes with Chocolate Mousse Frosting



Ich muss zugeben, in den Ferien war ich eindeutig ganz schön faul                                                                    mit dem Posten. Jedoch lag ich nicht nur auf der faulen Haut,                                                     sondern habe auch einige Rezepte ausprobiert, bzw. Ausflüge gemacht,                             sodass ihr euch mal wieder auf regelmäßige Posts von mir freuen dürft.
So habe ich in den Ferien zwar nicht all zu viel Zeit zum Bloggen                                             genutzt, jedoch jede Gelegenheit zum Backen wahrgenommen!
Als mich also eine Freundinn besuchte, wurde die Chance genutzt                                                         und Oreo-Cupcakes gebacken. Eigentlich hatte ich ja Oreo-Cupcakes                                     with Vanilla-Frosting vorbereitet, die dank meines Bruders jedoch nicht                                           all zu lange überleben durften.
Zur Aufklärung, nicht dass ihr denkt, dass mein Bruder ein kleiner                                  Fresssack ist und 10 Cupcakes innerhalb von 3 Stunden aufisst ;D :


Ich hatte die fertig dekorierten, mit Sorgfalt gespritzten Cupcakes                                                                          auf einen Kuchenteller in den Kühlschrank gestellt. Ich muss zugeben,                                          es war nicht die stabilste Konstruktion, doch bei nicht all zu stürmischen                               Öffnens der Türe würde schon nichts passieren - naja hoffte ich :D
Natürlich zu viel Hoffnung für einen 3 Personenhaushalt. _&
Während ich mit der Freundin die Frau der Zeitreisenden anschaute -                           nebenbei: ein wunderschöner Film!, riss mein Bruder die Kühlschranktür                                auf und damit war nicht nur meine Planung, sondern auch die Cupcakes                                    am Boden - doch anstatt es für nötig zu erachten, mir von den                                              Cupcake-Unfall zu berichten - hat er den Teller mit zerstörtem Gebäck                           einfach wieder in den Kühlschrank gestellt!




Als ich dann voller Eifer meine Cupcakes aus dem Kühlschrank holte,

um sie dann fröhlich meinem Gast zu präsentieren, schaute ich nicht 
schlecht, als ich vor mir plötzlich einen Trümmerhaufen sah.- 
Ich schaute also im Pingpong Takt zwischen Teller und Kühlschrank 
umher, bis ich endgültig realisierte, dass nicht etwa meine Cupcakes
sich von selbst zerstört haben, sondern dass wohl eine Person, der ich
in den letzten 3 Stunden nicht begegnet bin, etwas mit der Zerstörung
zutun hatte.


Naja - nachdem ich den Fall aufgeklärt und den Schuldigen 

erfolgreich gefunden hatte - war wieder Cupcake-Time!
... und ganz zufällig hatte ich noch nicht alle Cupcakes mit Creme
versehen, weshalb sie nicht zusammen mit den andern Cupcakes auf
dem Teller verwahrt wurden und damit vor dem Sturz gerettet waren. 


Creme war natürlich nicht mehr übrig, so habe ich zusammen 

mit meinem Gast noch ein super schnelles Cupcake-Frosting gemacht,
welches dann auch noch für ein Foto überlebte ;)

Rezept:
(für 12 normale oder 24 kleine Cupcakes)

12 Oreo-Kekse + 6, bzw. 12 Oreos für die Deko
3 Eier, getrennt
1 Prise Salz
130g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
150g Butter
120g Mehl
1 Tl Backpulver
100g Schokolade, zartbitter
6 El Milch

400 ml Sahne
200g Zartbitterschokolade
1 Tl Öl
1 Pk. Vanille-Zucker
40g Zucker







Zubereitung:

Die Oreo Kekse und die Schokolade klein hacken.
Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
Butter mit Zucker, Vanillezucker und Eigelb schaumig rühren.
Oreo- und Schokoladenstücke zur Buttermasse geben.
Mehl mit Backpulver vermischen.
Mehlmischung abwechselnd mit der Milch unter die Buttermasse geben.
Zum Schluss noch das Eiweiß unterheben und dann den
Teig auf Förmchen verteilen.

Bei 170° Cupcakes ca. 12-15 Minuten braun backen.
Danach vollständig abkühlen lassen.



Restliche Zartbitterschokolade klein hacken 
(damit sie schneller schmilzt) und dann über einem 
Wasserbad mit dem Teelöffel Öl schmelzen.
   

In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen.
Unter die steife Sahne Vanillezucker und Zucker ziehen.
Flüssige Schokolade etwas abkühlen lassen und dann unter die steife
Sahne in 3 Teilen heben. Die Creme etwas fester werden lassen und
dann auf die Cupcakes spritzen.

Die 6/bzw.12 übrigen Oreos halbieren und immer eine Hälfte auf jeden
Cupcake setzen. Cupcakes etwas kühlen und dann für gute Freunde
servieren. ;)

Kommentare:

  1. Oh je die schönen Cupcakes...aber typisch Mann den Teller einfach wieder in den Kühlschrank zu stellen... :D
    Die Cupcakes sehen jedenfalls zum reinbeißen aus :)

    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh diese Verführung...
    da werden meine Hosen immer enger...
    Grübel...immer diese kleinen Tierchen, die Nachts die Sachen enger nähen...
    liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Wie lecker ! Ich liebe Cupcakes über alles. :D

    Liebe Grüße
    Laura von http://cupcakesmacaronsandmore.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Freue mich über jedes Kommentar
- denn Kommentare sind für Blogger wie Kekse
- nur dass sie der Figur besser tun!