Samstag, 26. Januar 2013

Oreo - Mini Gugls




Juchuuuu ! Heute Abend ist die Premiere von Just so
- das bedeutet nicht nur, dass ich für die Premierenfeier endlich 
mal wieder backen durfte - 
nee - das bedeutet, dass ich danach endlich wieder ordentlich Zeit zum 
Bloggen habe! Die letzte Woche war bis 23 Uhr täglich mit Proben zugestopft 
- an Bloggen konnte ich da nicht einmal denken ;)


Trotzdem habe ich die Zeit ab und zu im WWW verbracht und bin 
dank Nancy über einen Mini-Gugl-Wettbewerb von Claudia gestolpert. 
Genau das richtige für mich! - Jetzt wo ich endlich das passende Blech habe.
So wurde der Rührlöffel heute geschwenkt und Oreo-Gugls gebacken.



Meine Gugl-Partnerin darf sich nächste Woche noch auf
eine andere Gugl-Sorte zum Testen freuen - welche das jedoch
sein wird.... das steht ganz ehrlich noch in den Sternen...

Denn die Oreos.. die werden heute von meiner Musical-Mannschaft 
vernichtet und dürfen deshalb nur am Foto-Teil des Wettbewerbs teilnehmen.
Doch ich würde mich nur all zu sehr über ein Gefällt mir von euch bei Pinterest freuen
- denn jedes Gefällt mir bringt mich dem Sieg ein Stück näher 








Rezept:
(für ein Blech Mini-Gugl)

1 Pk. Vanille-Puddingpulver
1/2 TL Backpulver
10g Mehl
1 Prise Salz
30g Zucker
1 Ei
30g Butter, weich
1 Pk. Oreos (double white oder normal)

Zubereitung:

Die Oreos noch in der Packung lassen und mit einem Nudelholz kräftig
klein schlagen. 
Die restlichen Zutaten alle miteinander verrühren und unter den homogenen
Teig die Oreos heben.

Den Teig in einen Spritzbeutel oder Frischhaltebeutel füllen und dann 
in die Mini-Gugleform spritzen.

Bei 170° 10 Minuten hellbraun backen. 



- - - - - - - -- - -- - --  - - - -- - -  - - - - -  -- - - -  --  -  - - - -- - - - - - -

Wünscht uns viel Erfolg heute!



Kommentare:

  1. Die sehen ja herzig aus! Nach Weihnachten gerade die richtige Größe.
    lg Anna

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaa, die sehen wirklich superherzig aus!!
    Und ich finde sie auch meeega YUMMIE!!!

    Überhaupt ist alles mit Oreos einfach nur geil :D

    Liebste Grüße

    Frau Huegel

    AntwortenLöschen
  3. liebe kathi...

    ich drück dir ja immer gerne die daumen...
    aber ich mache diesmal auch beim gewinnspiel mit..
    demnach muss ich mind. einen daumen ja auch noch für mich freihalten... lach...

    liebste grüße
    nancy

    ps.
    hoffe es geht dir - trotz der vielen proben gut...
    unser treffen ist hoffentlich nur aufgeschoben, nicht aufgehoben... gelle?!

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Mini-Gugl total gerne. Sind was tolles zum einfach zwischendrin naschen ohne schlechtes Gewissen, da sie so schön klein sind ;-) Dein Rezept klingt sehr lecker!

    AntwortenLöschen
  5. danke für das rezept, wo gibts denn die miniförmchen? alles liebe

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen ganz herzallerliebst aus. Bisher habe ich mir die Förmchen noch nicht zugelegt, aber allzu lange werde ich wohl nicht widerstehen können.

    Viele Grüße
    Karin von Sinnesfreuden

    AntwortenLöschen
  7. ohhhh...die sehen ja fein und lecker aus. da bekommt man sofort Appetit. Nachbacken ist angesagt.....Lieben Gruß Bella

    mein Blog

    AntwortenLöschen
  8. Ohhhh!!! Oreos im Mini-Gugl! Wie genial!

    AntwortenLöschen
  9. Ohhh die sehen lecker aus und meine Mini-Gugl-Form sollte heute auch kommen.... (ja ich weiß ich bin immer ein Trendnachzügler....) und das Rezept ist schon gespeichert....
    lg Marie

    AntwortenLöschen
  10. Überall nur noch noch MiniGugls ;D
    Da wird es doch langsam mal Zeit, dass ich mal damit beschäftige ;)
    Übrigens, toller Blog und tolle Rezepte, macht Spaß hier zu stöbern :)
    Liebe Grüße, Coco von pumpkin&peppers

    AntwortenLöschen
  11. die MiniGuglhupfs schauen wirklich super aus! :) könnte ich gerade vernaschen!

    liebe grüße!

    ps. du wurdest getaggt: diekuechenchefin.blogspot.co.at/ :)

    AntwortenLöschen
  12. bin irgendwie auf umwegen auf deinem blog gelandet und hab grad die oreo-gugls entdeckt. wie passend, daß ich noch oreo hier hatte! :) das vanillepuddingpulver mußte ich zwar, weil grad nicht vorhanden, durch karamell-puddingpulver ersetzen aber auch so sieht der teig reell lecker aus! grad isser im ofen ... und raus kommen gleich 2 midi-gugls mangels mini gugl-form. ;o) aber hey, danke für das tolle rezept und das zum-backen-motivieren!!
    lg katrin

    AntwortenLöschen
  13. Hmm das hört sich echt lecker an. Du hast echt super viele Tolle Rezepte, da weiß ich gar nicht, welche ich zuerst ausprobiere.
    Werde dir somit mal weiter folgen, dass ich noch mehr tolle Rezepte sehe.
    LG Powerrinchen

    AntwortenLöschen

Freue mich über jedes Kommentar
- denn Kommentare sind für Blogger wie Kekse
- nur dass sie der Figur besser tun!